Planungssicherheit und Reaktionsschnelligkeit werden einfach immer wichtiger.

Datenerfassung – die Realität ist der Maßstab

Eine umfassende Datenerfassung ist für das Vermessungsbüro Pilhatsch die Grundlage einer erfolgreichen Projektplanung. Denn sie gibt allen Beteiligten die Sicherheit, sich auf echtem Terrain zu bewegen. Und außerdem die Souveränität, sich richtig entschieden zu haben.

Mehr Planungssicherheit durch 3D-Laserscanning.

Für Architekten, Stadtplaner und politische Entscheider wird eine klare Beurteilungsbasis geschaffen.

Höhere Reaktionsschnelligkeit durch 3D-Laserscanning.

Verantwortliche erkennen Herausforderungen oder Änderungsnotwendigkeiten früher und können gezielt und rechtzeitig erforderliche Maßnahmen ergreifen. Pilhatsch Vermessungsingenieure unterstützen das.

Risikominimierung durch 3D-Laserscanning.

Technische und kaufmännische Risiken können nachhaltig reduziert werden. Die oft damit verbundenen politischen Verwerfungen bleiben aus.

Wirtschaftlicher Workflow von der Datenerfassung bis zum 3D-Modell.

Im Rahmen unseres Forschungsprojektes haben wir einen Workflow entwickelt, der insbesondere bei Stadtplanungsprozessen zum Tragen kommt. Neben unterschiedlichen Laserscankonfigurationen (Auflösung, Genauigkeit, Materialeigenschaften), Geodaten-Homogenisierungsverfahren und möglichen Schnittstellen haben wir auch die Automatisierungsmöglichkeiten untersucht. Durch die Fachkompetenz unserer Projektpartner in den Bereichen Datenprozessierung/Algorithmendesign – Fachhochschule Köln und Visualisierung/Rendering – HHVision, können die 3D-Laserscandaten optimal weiterverarbeitet werden.

Sie möchten weitere Informationen zum Thema 3D-Laserscanning? Bitte kontaktieren Sie einfach: Dipl.-Ing. Felix Müller, Telefon +49 (0) 228 30862-0, tls(at)pilhatsch-geo.de

Baulücke Richartzstr., Köln: Punktwolke

Bonner Münster: Punktwolke

Umnutzung alte Papier- und Zellulosefabrik Phrix, Hattersheim: Punktwolke

Viktoriakarree, Bonn: 3D-Laserscanning für Quartiersentwicklung