Gebäudebestandsaufnahme heißt: je intelligenter die Software, desto effizienter die Bewirtschaftung einer Immobilie.

Gebäudebestandsaufnahme – besser mit Kompetenz und Erfahrung

Bei der Gebäudebestandsaufnahme ist der jeweilige Zweck von großer Bedeutung. Einerseits dienen Gebäudebestandsaufnahmen als Planungsbasis für Umbauten oder Sanierungen. Anderseits verlangen darüber hinaus aber auch Denkmalschützer und Archäologen das Bauaufmaß in unterschiedlichen Genauigkeitsstufen.

Bei einer Gebäudebestandsaufnahme werden alle Maße, die für ein Gebäude relevant sind, aufgenommen. Hierzu werden das Gebäude und einzelne Räume vermessen. Anhand dieser Daten können Grundrisse erstellt werden, die dann für die Vermietung oder den Verkauf einzelner Wohnungen oder Objekte relevant sind. Anhand der dieser Daten hat der Eigentümer einen guten Überblick über seinen Immobilienbestand und auch der Wert des aktuellen Immobilienportfolios kann leicht ermittelt werden.

Gebäudebestandsaufnahme – mit unserer langjährigen Erfahrung

Die interdisziplinäre Zusammenarbeit und die langjährige Erfahrung machen uns in diesem Bereich zu kompetenten Experten. Bei Bedarf erweitern wir die einfache Bauaufnahmezeichnung zu einer „Bauaufnahme gemäß DIN 1356“, indem zusätzlich Sachinformationen erfasst werden.

Gebäudebestandsaufnahme – am Beispiel Facility Management

Eine weitere Veranlassung für eine Gebäudebestandsaufnahme ist das so genannte Facility Management. In diesem Kontext liefert eine sie zunächst Basisdaten, die dann mit Sachinformationen kombiniert und verknüpft werden. Mit unserer firmeneigenen Software machen wir als Vermessungsingenieure diese Daten „intelligent“, so dass damit die effektive und effiziente Bewirtschaftung einer Immobilie möglich wird.

Sie sind an weiteren Informationen zum Thema Gebäudebestandsaufnahme interessiert? Dann wenden Sie sich gerne an: Dipl.-Ing. Bruno Dummer, Telefon +49 (0) 228 30862-0, info(at)pilhatsch-geo.de

Bonner Münster: Grundriss

Bonner Münster: Dachgeschoss-Grundriss

Bonner Münster: Querschnitt-Ansicht

Alte Bahndirektion, Köln: Grundriss EG