Geodätische Beweissicherung: Nur exakte Messdaten ermöglichen die Schadensauswertung und Ursachenforschung.

Geodätische Beweissicherung

Die geodätische Beweissicherung ist eine wichtige Komponente des Schadensmanagements. Wir als Gutachter bzw. Sachverständige übernehmen im Interesse von Eigentümern die Beweissicherung. Und ermitteln dabei Schäden und bewerten diese. Auf Grundlage unserer zuverlässigen Messungen und Analysen helfen wir Ihnen im Falle eines Schadens, mögliche Ersatzansprüche geltend zu machen.

Die geodätische Beweissicherung ist vielseitig und umfasst so die Dokumentation von Zuständen in zwei- bzw. dreidimensionaler Darstellung. Und das zu bestimmten, festgelegten Zeitpunkten. Wir decken alles ab.

Geodätische Beweissicherung – wir bieten die ganze Bandbreite.

Mögliche Einsatzgebiete sind beispielsweise hochwassergeschädigte Bauwerke und Maßdifferenzen zwischen Achsen und Höhen im Hochbau. Darüber hinaus geht es um die Überprüfung der Einhaltung von DIN-Vorschriften für Ebenheitstoleranzen. Des Weiteren zählt die Deformationsmessung des Verbaus bei großen oder tiefen Baugruben ebenso dazu wie insbesondere bei Verpressarbeiten, Hangrutschung und Unfallaufnahme.

Welche Anforderung im Einzelfall auch besteht, die Pilhatsch Vermessungsingenieure bieten dafür immer die passende Lösung.

Sie sind an weiteren Informationen zum Thema geodätische Beweissicherung interessiert? Dann wenden Sie sich gerne an: Dipl.-Ing. Bruno Dummer, Telefon +49 (0) 228 30862-0, info(at)pilhatsch-geo.de

Hangrutsch Linz: Vor Ort

Hangrutsch Linz: Ansichtnahme

Sparkasse Bonn Friedensplatz: Giebelüberwachung – unser vollautomatisiertes Überwachungssystem Leica Geomos 24h/7d

Sparkasse Bonn Friedensplatz: vollautomatisierte Überwachung einer Giebelwand mit Hilfe unseres Geomos Systems