Deutschlandweit unterwegs – um Fachwissen zu teilen und zu verbreiten.

Von ALKIS bis BIM – ausgewählte Vorträge und Veröffentlichungen von Martin Pilhatsch

Vorträge und Veröffentlichungen – auch das ein Bereich der seit Generationen das Vermessungsbüro Pilhatsch auszeichnet. Eine Vortragsauswahl aus den vergangenen Jahren zu den unterschiedlichsten Themen und verschiedensten Anlässen finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge. Eine Liste mit ausgewählten Veröffentlichungen finden Sie weiter unten im Anschluss an die Vorträge.

Vorträge:

19.06.2017: „3D-Vermessung und BIM“, Veranstaltung: „Digitalisierung der Baubranche – Building Information Modeling (BIM) in NRW – Ingenieure im Zeitalter der Digitalisierung“, im Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen

30.05.2017: „Building Information Modeling (BIM)“, Veranstaltung: „Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung in der Immobilienwirtschaft“, im Rotonda Business Club, Architektur- und Immobilientreff

06.04.2017: „Monitoring-Einsatz im Hangrutsch –  Ein Wettlauf gegen die Zeit“, Veranstaltung: „Mit der Zeit gehen- die 4.Dimension“, Bildungswerk VDV, Fulda

17.11.2016: „BIM im Vermessungsbüro“, „Geodäsie & BIM“, Bildungswerk VDV, Hochschule für Technik und Wirtschaft, Dresden

21.06.2016: „BIM-konforme 3D-Bestandsdatenerfassung und Modellierung“, „Building Information Modeling (BIM) und 3D Geoinformation“, 150. DVW Seminar, Hochschule Bochum

03.06.2016: Panelvortrag „3D-Laserscanning von Kirchenbauten“, BDVI-Kongress 2016, „Expertise mit Siegel, ÖbVI“, Potsdam

08.12.2015: „3D-Laserscanning des Bonner Münster“, „Terrestrisches Laserscanning“ DVW-Seminar TLS 2015, Fulda

29.09.2015: „Planungssicherheit durch 3D-Gebäudeerfassung“, „Building Information Modeling für Bauherren“, BIMconvention, ccBIM, competence center for BIM, Aachen

10.11.2015: „ALKIS/ABK (Amtliches Liegenschaftskataster-Informationssystem/Amtliche Basiskarte) aus Sicht der ÖbVI“, DVW „Vermessungswesen aktuell 2015“, Haus der Technik, Essen

28.05.2014: „Innovationen für die Immobilienwirtschaft“, anl. Baustellenbesichtigung WEST.SIDE, Heuer Immobilien Dialog: „Bonn – Findige finden Flächen“, Bonn, ehem. ARKEMA-Gelände

09.10.2013: „3D-Kommunikationsplattform für Planungsvorhaben“, Intergeo Kongress, „3D-gestützte Planungsprozesse“, INTERGEO 2013, Messe Essen

16.05.2013: Präsentation „ZIM Projekt: Virtuell immersives Stadtplanungsmodell“, „20. Innovationstag Mittelstand“  des Bundesministeriums  für Wirtschaft und Technologie, Berlin

24.01.2013: „Innovation – Mehr Planungssicherheit für den Bestand, Im Lebenszyklus Projektentwicklung“, Heuer-Immobilien-Dialog, „Lust auf Köln!“, Kranhäuser, Köln

08.11.2012: „Nachwuchsgewinnung und das Berufsbild Geodäsie – NRW ist aktiv“, DVW „Vermessungswesen aktuell 2012“, Haus der Technik, Essen

06.11.2012: „3D-Modelle aus terrestrischen Laserscan-Daten: gibt es ein Patentrezept?“, Workshop „3D Stadtmodelle“, gemeinsame Kommission „3D Stadtmodelle“ von DGfK und DGPF, Universitätsclub, Bonn

13.03.2012: „Von Baugrube bis Denkmal, technische Anwendungen im Bereich Laserscanning“, Tagung „Der historische Raum 3D Laserscanning – die innovative Bestandserfassung“, Technische Hochschule Köln / Fakultät für Architektur Institut für Baugeschichte u. Denkmalpflege

24.11.2011: „Innovationen als Chance für Freiberufler“, DVW „Vermessungswesen aktuell 2011“, Haus der Technik, Essen

26.09.2011: ALKIS-Seminar, Podiumsdiskussion, INTERGEO-Akademie 2011, INTERGEO 2011, Messe Nürnberg

23.06.2011: „Stadtplanungsmodell auf Basis von terrestrischen Laserscanning“, 4. Hamburger Anwenderforum Terrestrisches Laserscanning, HafenCity Universität Hamburg

Veröffentlichungen:

10/2016:  „Wie ein riesiges Puzzle“, in: Reporter 76 Intergeo-Ausgabe, S. 26-27.

6/2016:  „Weil jedes Detail zählt“, in: 3D Plus Leica Geosystems, S. 6-7.

4/2016: „Berufsportrait Tätigkeit als Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur und beratender Ingenieur, Inhaber eines Vermessungsbüros – Martin Pilhatsch“, auf der Webseite des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur.

1/2013: „Punktwolken – Nichts ist genauer als die Wirklichkeit“, in: polis – Magazin für Urban Development, S. 78-81.

1/2012: „Was Bonner Absolventen sagen – Martin Pilhatsch“, auf der Webseite der Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, gug Studiengang Geodäsie und Geoinformation.

Vortrag von Martin Pilhatsch im Ministerium über 3D-Vermessung und BIM

Veranstaltung zum Thema „Digitalisierung der Baubranche – Building Information Modeling (BIM) in NRW – Ingenieure im Zeitalter der Digitalisierung“ im Ministerium